2.Runde souverän gemeistert



SGV Elschbach - SV 1946 Ohmbach 2:8 (0:4)
Mittwoch, der 10. August 2016 19:00 Uhr Kunstrasenplatz: Miesau

Kader: 1. Vogel Eugen, 2. Kin Alex, 3. Eberle Bernd, 4. Zens Tobias, 5. Heinz Christoph, 6. Dresander Max, 7. Keller Christopher, 8. Sommer Pascal, 9. Zens Oliver, 10. Schwertfeger Tobias, 11. Issle Jerome;
Ersatzbank: 12. Keller Johannes, 13. Freiberger Tim, 14. Freiberger Heiko, 15. Wagner Kevin;

Tore:  18.Min: 0:1 Zens Oliver
         27.Min: 0:2 Eberle Bernd
         28.Min: 0:3 Zens Oliver
         43.Min: 0:4 Keller Christopher
         54.Min: 1:4
         63.Min: 1:5 Keller Johannes
         69.Min: 1:6 Zens Oliver
         75.Min: 1:7 Schwertfeger Tobias
         79.Min: 1:8 Zens Oliver
         90.Min: 2:8

Auswechselungen: 45.Min: Nr.12 für Nr.3, Nr.13 für Nr.11; Nr.15 für Nr.8;

Karten: 84.Min: Nr.9 (gelbe Karte);

Zuschauer: circa 45


Zum Auftakt des Bitburger Kreispokals bekam es unsere Mannschaft mit der klassentieferen SGV Elschbach zu tun. Der SVO war von Anpfiff weg spielbestimmend. Schwertfeger Tobias hätte schon nach 5 Minuten die Führung besorgen können, leider ging sein Versuch nur an den Pfosten, auch der Nachschuss landete nicht im Netz. Trotzt großer Bemühungen dauerte es bis zur 18. Minute bis die mitgereisten Fans jubeln durften. Nachdem man sich hinten durch Ballverlagerung die rechte Seite frei gespielt hatte. Reichte ein einfacher Doppelpass von Zens Tobias und Kin Alex um weit in die gegnerische Hälfte vorzustoßen. Den folgenden Pass in die Spitze verwandelte Zens Oliver zur Führung. 10 Minuten später erhöhte man durch einen Doppelschlag in nur 60 Sekunden auf 3 zu 0. Dem zweiten Treffer war wohl der schönste Spielzug in der Partie vorausgegangen. Den finalen Pass spielte Keller Christopher auf Eberle Bernd, der die Kugel in aller Ruhe am Torwart vorbeilegte. Direkt nach Wiederanstoß eroberte sich Kin Alex den Ball und konnte auf Zens Oliver ablegen, welcher seinen zweiten Treffer folgen lies. Kurz vor der Halbzeit knallte es nochmal durchs Stadion, ein fulminanter Weitschuss von Kin Alex traf nur den Pfosten. Dennoch schaffte es der SVO noch vor dem Pausenpfiff mit einem platzierten Schuss aus 17 Metern durch Keller Christopher sich einen 4 Torevorsprung zu erarbeiten. Die Gastgeber hätten durchaus auch einen Treffer in Halbzeit Eins machen können, scheiterten jedoch zweimal an Vogel Eugen und das ein ums andere mal an der eigenen Durschlagskraft.


Nach dem Seitenwechsel hatte Elschbach den besseren Start und traf auch folgerichtig zum 1:4 Anschlusstreffer. Nur wenige Minuten später leistete sich der SVO einen groben Schnitzer im Aufbauspiel. Ein Elschbacher Spieler tauchte alleine vor unserem Keeper auf, vergab aber zum Glück kläglich. Ein Weckruf für unsere Mannschaft. Man übernahm wieder die Kontrolle und kam binnen 15 Minuten zu 4 weiteren Toren. Der eingewechselte Keller Johannes traf zum 1:5. Zens Oliver, wie schon in der ersten Halbzeit wieder mit zwei Toren zum 1:6 und 1:8. Zwischenzeitlich markierte Schwertfeger Tobias den siebten Ohmbacher Treffer. Mit dem Schlusspfiff kam Elschbach noch zum 2:8. Damit steht der SVO in der 3.KO-Runde. Am 24.August kommt es um 18:30 Uhr zum klasseninternen Duell. Unser Team empfängt den VfR Hundheim-Offenbach.


Zuvor geht es schon am Samstag mit den Saisonspielen der ersten und zweiten Mannschaft weiter. Man gastiert um 16:00 Uhr bei der SG Krottelbach/Frohnhofen/Langenbach. Vorspiel Reserve 14:15 Uhr.