Unentschieden gegen Vorjahresvizemeister



SV 1946 Ohmbach - SG Föckelberg-Bosenbach 2:2 (1:1)
Sonntag, der 07. August 2016 15:00 Uhr Rasenplatz: Ohmbach

Kader: 1. Vogel Eugen, 2. Kin Alex, 3. Sommer Pascal, 4. Zens Tobias, 5. Heinz Christoph, 6. Dresander Max, 7. Keller Christopher, 8. Issle Jerome, 9. Zens Oliver, 10. Schwertfeger Tobias, 11. Steinacker Sven;
Ersatzbank: 12. Keller Johannes, 13. Neidenbach Josef, 14. Freiberger Heiko, 15. Wagner Kevin;

Tore:  38.Min: 0:1 (Foulelfmeter)
         45.Min: 1:1 Steinacker Sven
         64.Min: 2:1
         69.Min: 2:2 Zens Tobias (Foulelfmeter)

Auswechselungen: 72.Min: Nr.12 für Nr.8; 85.Min: Nr.14 für Nr.6;

Karten: 80 Min: Nr. 4(gelbe Karte);


Bei herrlichem Wetter entwickelte sich trotz der hohen Temperaturen ein attraktives Spiel. Gegen den Vorjahresvizemeister spielte unsere Mannschaft gut mit. Die erste richtige Möglichkeit hatte der SVO, Zens Oliver startete von der linken Außenbahn in Richtung Mitte, sein platzierter Schuss traf aber leider nur den Pfosten. Das hätte das 1 zu 0 sein können. Mitte der ersten Halbzeit konnte sich der Gast leichte Feldvorteile erarbeiten. Ging dann auch durch einen Foulelfmeter nach 38 Minuten in Führung. Ein wieder mal glänzend aufgelegter Vogel Eugen verhinderte mit zwei überragend abgewehrten Freistößen einen höheren Rückstand. Da unser Team aber nie aufsteckte kam man schon wie in der Vorwoche kurz vor der Halbzeit zum Ausgleich. Eine Flanke von Zens Oli konnte Steinacker Sven per Direktabnahme verwandeln. Ein Traumtor! So ging es dann auch in die Pause.

Die 70 Zuschauer konnten sich freuen, auch nach dem Seitenwechsel spielten beide Mannschaften weiter auf gutem Niveau. Jedoch merkte man auch das die Konzentration in vereinzelten Situation immer mal wieder nachließ, so dass es vor beiden Gehäusen vermehrt zu Torchancen kam. Eine davon konnten die FoBös zur erneuten Führung in der nutzen. 69. Spielminute, Foulelfmeter!!! Diesmal aber für den SVO. Steinacker Sven wurde an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Zens Tobias zum 2:2. In der Schlussphase hatte Schwertfeger Tobias noch den Führungstreffer auf dem Fuss, scheiterte aber am Gästekeeper. Da der Gegner auch noch gute Möglichkeiten auf den Sieg hatte, kann man mit dem Punkt hochzufrieden sein.


Am Mittwoch trifft unser SVO in der 2. Pokalrunde auf die SGV Elschbach. Anstoß ist um 19 Uhr auf dem Kunstrasen in Miesau.